02862 41 85 77 – 0 Info@terbahl.com

Ausbildung zum Metallbauer (m/w/d)

Wir bilden Metallbauer und Metallbauerinnen der Fachrichtung Konstruktionstechnik aus.

Die Ausbildung setzt sich aus 3 Blöcken zusammen. Die praktischen, handwerklichen Fertigkeiten, die sogenannte „Fachliche Handlungsfähigkeit“ wird direkt im Betrieb in Borken – Weseke vermittelt.
Die theoretischen Fachkenntnisse und physikalischen Hintergründe zu den praktisch erlernten Handgriffe werden in der Berufsschule in Borken vermittelt.
Dazu kommen 5 Qualifizierungsmaßnahmen die in Intensivkursen bei der Berufsbildungsstätte Westmünsterland in Ahaus kurz BBS vermittelt werden.

Nach der abgeschlossen Ausbildung erhält der Mitarbeiter einen Gesellenbrief und ist in der Lage selbstständig eine Transportanlage nach Zeichnung anzufertigen.

Inhalte die in der Werkstatt vermittelt werden

1. Ausbildungsjahr
– Der Umgang mit dem Werkstoff Edelstahl und Stahl sowie verschiedenen Werkzeugen
– Spanende Bearbeitung an der Standbohrmaschine und Säge
Schweißen und Trennen

2. Ausbildungsjahr
– Kanten an CNC gesteuerter Abkantpresse
Montieren von Baugruppen
– Erstellen von Schweißkonstruktionen (WIG & MAG)

3. Ausbildungsjahr
Montieren von Transportbändern
– Montage, Kundendienst, Wartung und Instandhaltung von Produktionsanlagen bei Kunden

4. Ausbildungsjahr
– Vertiefung der bisherigen Ausbildungsinhalte
– Je nach Leistungsstand Drehen und Fräsen

Dies sind Richtwerte, die in Abhängigkeit vom Fortschritt auch anders gestaltet werden können.

Inhalte die in der Berufsschule vermittelt werden

1. Ausbildungsjahr
– Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen / Maschinen
– Herstellen von Baugruppen
– Warten technischer Systeme

2. Ausbildungsjahr
– Herstellen von Blechbauteilen und Umformteilen
– Herstellen von Konstruktionen aus Profilen
– Demontieren und Montieren von Baugruppen in der Werkstatt

3./4. Ausbildungsjahr
– Herstellen von Stahl- und Metallbaukonstruktionen
– sowie Türen, Toren, Gittern, Fenstern, Fassaden, Glasbauteilen, Treppen, Geländern
Instandhalten von Systemen des Stahl- und Metallbaus

Überbetriebliche Inhalte

1. Ausbildungsjahr
– Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Grundlagen der Metallbearbeitung – 2 Wochen
– Fügen und Umformen (Metall-Schutzgasschweißen – MAG-St) – 1 Woche

2. Ausbildungsjahr
– Fügen und thermisches Trennen (Elektro-Handschweißen) – 1 Woche

3. Ausbildungsjahr
– Montieren und Prüfen von steuerungstechnischen Systemen – 1 Woche
– Bearbeiten von Leichtmetallen und Edelstahl – 2 Wochen

 

Weitere Informationen finde Sie auf der Seite des Arbeitsargentur

Interessiert an einer Ausbildungsstelle? Wir bilden motivierte Schulabgänger zu qualifizierten Metallbauern/innen aus. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an diese Adresse