Verkauf 028 62 41 85 77 – 15 / Einkauf 028 62 41 85 77 - 11 Info@terbahl.com

Modulbandförderer für Lebensmittel
                                       

Mit unseren Modulbandförderer, Mattenkettenförderer oder auch Modularketten-Förderern realisieren wir nahezu jede denkbare Länge und viele verschiedene Breiten eines Bandes.

So setzen Sie es ein:
Wir empfehlen dieses Transportsystem für Stückgüter und Schüttgüter, für verpackte und unverpackte Lebensmittel, z. B. als Stollenförderband mit Stauröllchen, für Steigungen mit Stollen oder gummierten Modulen, als Spreizförderband zur Vereinzelung von Produkten oder als Roboterzuführband mit Kamera und Bilderkennung.
Es gibt offene und geschlossene Modulbänder. In der Regel können die einzelnen Module schnell und einfach von Hand ausgetauscht werden. Bei Schäden wird ggf. nur ein kleines Segment ersetzt. Die Position und die Summe der Stollen lässt sich nachträglich im Raster der Kettenteilung variabel verschieben – je nach Anforderungen. Die Auswahl an Mattenketten ist groß, daher sind die Einsatzgebiete sehr vielseitig. 

Ihre Vorteile:

  • Alle funktionellen Vorteile von Scharnierbandförderern wie z. B. gute Laufeigenschaften in Kurven
  • Lange Transportstrecken mit Kurven und Steigungen sind ohne Übergänge möglich
  • Besonders hohe Flexibilität in der Linienführung in Verbindung mit unserer variablen Transporttechnik
  • Ausführbar mit Mitnehmern und geeignet für Steigungen
  • Im Vergleich zu Gurtförderern tritt kein Schlupf auf
  • Keine Gurtsteuerung nötig bei Querkräften oder etwa bei kurzen breiten Bändern
  • Flexible Beladung von ungleichmäßigen, unterschiedlichen Produkten
  • Geringe Geräuschentwicklung
  • Energieeffizient
  • Kleine Umlenkung
  • Für Nahrungsmittel geeignet

Terbahl Modulbandkurve (ohne geraden Ein- und Auslauf)                                    

Die Terbahl Modulband Kurve zeichnet sich dadurch aus, dass sie keinen geraden Ein- und Auslauf besitzt.

So geht’s
Unsere Modulbandkurve / Transportbandkurve mit Mattenkette ist eine besonders platzsparende 90°-Ecklösung, bei der verschiedene Breiten und Radien umsetzbar sind. Sehr gut geeignet um Lebensmittel zu transportieren, da die Modulbandketten gut zu reinigen ist. Die Mattenkettenkurve ist belastbar und zuverlässig, da die Lastaufnahme durch den verzahnten Kettenradeingriff höher ist als bei Gurtbandkurven.

Abmessungen:

  • Kurvenwinkel: 30°, 45°, 60°, 90°, 120°, 150°, 180°, optional weitere Winkel möglich
  • Innenradius mind. 600 mm, mit 200 mm Stufen bis max. 1.800 mm möglich
  • Bei einer max. Bandbreite von 1.000 mm beträgt der max. mögliche Innenradius 1.000 mm
  • Bei einem max. Radius von 1.800 mm beträgt die max. Bandbreite 200 mm

Werkstoffe:

  • Modulbandkette in Acetal grau; das Grundmaterial ist FDA-konform; Scharnierstäbe in hellbraunem Nylon; Zahnräder in schwarzem Nylon
  • Kunststoffabtragleisten in Polyethylen
  • Modulbandkurve in Edelstahl (wahlweise glasperlengestrahlt oder gebeizt) aber auch in pulverbeschichtetem Stahl lieferbar
  • Keine Schmierung erforderlich
  • Hohe chemische Beständigkeit

Antrieb:

  • SEW Aufsteckgetriebemotor 0,25 kW; DS 230/400 V, 50 Hz, IP54 oder höher als ziehender Kopfantrieb (Schnittstelle ist Motorklemmkasten); Kurve standardmäßig mit ziehendem Antrieb; schiebender Antrieb auch möglich
  • Geschwindigkeit: v= 0,1-1 m/sec. konstant bei 50 Hz, optional regelbar über Frequenzumformer
  • Bei 0,2 m/s kann ein Karton mit einem Gewicht von 50kg gefördert werden

Fördergüter:

  • Stückgut wie Kartons, Kisten, Behälter, Eimer, Trays, Dosen oder TK-Pizza
  • Offene unverpackte Lebensmittel

Optionen:

  • Maßgefertigte Stützen
  • Zusätzliche Seitenführung möglich
  • Übergangsrollen
  • Übergangsbleche
  • Übergangsbänder
Ein Beispiel im Detail …

Langlebigkeit fördern

Beim Autobatterie-Spezialisten Moll wird Fördertechnik auf eine harte Probe gestellt:

Aufgrund der aggressiven Eigenschaften von Batteriesäure tragen die meisten Metalle bereits nach kurzem Kontakt irreparable Schäden. Daher sind unsere Rollenbahnen und Modulbandförderer nicht aus 1.4301, sondern aus einem höher legierten Edelstahl, der eine besonders hohe Säurebeständigkeit aufweist.

Zudem setzen wir bei der Zusammenführung von zwei Linien nicht auf eine mechanische Weiche, sondern auf ein Modulband mit schräg gestellten Rollen. Dadurch werden die Batterien wesentlich schonender behandelt.